Schlagwörter

Zum entfernen von Modellbeschriftungen verwende ich das Lösemittel BE-1 von „SRC-Modellbau“.

Da ich keine Beschreibung zu diesem Lösemittel dazubekommen habe mußte ich es auf einen Versuch ankommen lassen.

Ein Wattestäbchen mit dem Lösemittel getränkt und auf die DB-Buchstaben aufgerieben, was, wie sich später herausstellte, nicht so gut war.

Mit einem angespitzten weichen Hölzchen(Zahnstocher) die restlichen weißen Farbreste aus der Bretterfuge entfernt.

Das Resultat sieht nicht so gut aus, man solte mit dem Wattestächen nicht reiben, damit löst man auch die Untergrundfarbe an.

Aber wir haben ja noch die andere Seite – dort habe ich mit dem Wattestäbchen nur die zu entfernende Schrift mit dem Lösemittel benetzt, dies 2 Minuten einwirken lassen und dann vorsichtig das weiße Farbmaterial mit dem Holz vom Untergrund abgestoßen.

Das angelöste weiße Farbmaterial und das Lösemittel dann sofort mit einem weichen Lappen (oder Zellstoff) vorsichtig abgewischt.

Resultat – Entfernen der Beschriftung gelungen.

Advertisements